verbandgeschichteberuf & ausbildungfischverkaufrezeptefischartenverkaufsstellen standpunktlinksimpressum

DIE FISCHEREI IN OBERBAYERN

LIEFERT GAUMENFREUDEN FÜR FEINSCHMECKER

Barsch in Salzkruste

... MIT GARANTIERTEM AHA-EFFEKT!

 Zutaten (für 4 Pers.)

  • 2 große Barsche (mind. 500g/Stk.)
  • 3 kg grobes Meersalz
  • 3 Eiweis
  • 150-200 ml Wasser
  • und nach Belieben frische Kräuter (Petersielie, Dill & Estragon oder etwas gehackten Knoblauch, Rosmarin, Thymian & Oregano)

1) Die Barsche auswaschen (die Fische müssen nicht geschuppt werden, weil die Haut nicht mitgegessen wird).

2) Das Salz und Eiweis mischen und nach und nach Wasser unterrühren. Danach die Masse zwei Minuten ziehen lassen. Etwa 1/3 der Salzmasse in eine möglichst passgenaue Auflaufform geben und glatt streichen (alternativ kann man auch aus mehrfach aufeinandergelegter Alufolie Fischkonturen formen und diese auf ein geöltes Bakblech legen).

3) Die Barsche nach Belieben mit einem Teil der Kräuter füllen. Dann die Fische auf das Salz legen und die restlichen Kräuter darauf verteilen. Die Barsche mit der verbleibenden Salzmasse dicht abdecken. Die Masse glattstreichen und alles zusammen bei 200°C im vorgeheizten Ofen 20 Minuten garen.

4) Die Form aus dem Ofen nehmen, das Ganze nochmal 5 - 10 Minuten ziehen lassen und die Kruste vorsichtig, aber doch bestimmt aufbrechen.

(ACHTUNG: Es ist wichtig, dass die Fische absolut dicht mit Salz überdeckt sind, weil sie sonst nicht im eigenen Dampf gar werden sondern austrocknen!)

AUF GUTES GELINGEN !!!

 

Druckversion